(Wien, 21.06.2019) Ein interdisziplinäres Team der Universität Wien und Medizinischen Universität Wien hat eine neue Platinverbindung mit großem Potenzial als Krebstherapeutikum entwickelt. Dem Team um Christian Kowol vom Institut für Anorganische Chemie, Universität Wien und Petra Heffeter vom Institut für Krebsforschung, Medizinische Universität Wien, gelang es, durch eine neue Strategie einen Wirkstoff (Albuplatin) herzustellen, der in präklinischen Modellen eine deutlich erhöhte Wirksamkeit..

 
 
 
 
 

Schnellinfo

 
 

Featured